Der Grundriss eines Bungalows läßt eine enorme Wahlfreiheit
Die Bungalow-Thematik ist seit mehreren Jahren auch bei jungen Bauherren verbreitet und gilt in dieser Gruppe als modern und chic. Kein Wunder also, daß die moderne Architektur des Bungalows so geschätzt wird. Das ebenerdige, freistehende Einfamilienhaus ist in unserer Gegend nicht die Standardlösung im Hausbau, aber: Der Bungalow wird immer beliebter - er hat längst das Image der alten modrigen Ferienunterkunft verloren und sich mit Hilfe kreativer Architekten zum wohnlichen und praktischen Zuhause auch für Kleinfamilien gemausert. Moderne Bungalows glänzen mit eleganten Pultdächern, gegeneinander versetzten Baukörpern, Flachdach-Varianten im Bauhausstil und klassischen Satteldach-Modellen. Mängel an Bungalows, die in der Vergangenheit auftraten, sind heutzutage vollständig abgestellt. Ein moderner Bungalow verfügt über ein dauerhaft intaktes Dach. Ein Bungalow kann ein Flachdach haben, muß er aber nicht. Bungalows gibt es mit Satteldach, Walmdach, Pultdach – ja, mit eigentlich allen denkbaren Dachformen.
WOLF-Haus Bungalow
Sie müssen keine Architektur studieren, um zu wissen, worin der entscheidende Unterschied zwischen einem mehrstöckigen Gebäude und einem Bungalow liegt. Ein Bungalow ist mehr als ein architektonisches Statement. Es ist das optimale Wohnkonzept für alle Bauherren, die ihre Freiheit lieben, die schon heute ans Morgen denken oder die einfach flexibel in der Gestaltung ihres Grundrisses bleiben wollen. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
Optimales Wohnkonzept für alle Bauherren, die ihre Freiheit lieben
Der Bungalow ist zurück! Bungalows sind wieder gefragt, nachdem sie eine Zeit lang völlig außer Mode waren. Daß Bungalows wieder im Kommen sind, hat viel mit dem demografischen Wandel zu tun. Zum einen sind immer mehr Bauherren in einem Alter von 40+ zu verzeichnen, die schon heute ans „Wohnen im Alter“ denken, und zum anderen machen sich verstärkt sehr viele junge Leute Gedanken, wie sie als Senioren leben wollen und können. Dabei sind die Grundstückspreise so hoch wie noch nie. Doch was sind die Gründe für das Comeback des Wohnens auf einer Ebene?

Weil das Leben ebenerdig stattfindet ist diese Form des Einfamilienhauses barrierefrei planbar. Dabei ist barrierefreies Bauen nicht nur für Senioren oder Menschen mit Handicap interessant, sondern auch für Familien mit kleinen Kindern. Das wichtigste Argument für den Bungalow ist allerdings: Wo ein zweigeschossiges Haus häufig nur den Blick auf einen bestimmten Gartenabschnitt freigibt, genießt der Bungalowbewohner praktisch einen nahezu 360 Grad-Rumdum-Eindruck. Kommunikatives Wohnen auf einer Ebene, ein großzügiger Grundriss und die Symbiose von Architektur und Umgebung – kein Wunder, daß der Bungalow ein regelrechtes Revival erfährt.

Fließender Übergang vom
Winkelbungalow in den Garten

Der Bungalow ist auch eine ideale Bauart für Selbstständige und Freiberufler. Der Arbeitsbereich kann in einem gesonderten Trakt perfekt von den Privaträumen getrennt werden. Arbeitsräume haben dann eine professionelle Firmenadresse, die nur kurz vom Wohnbereich entfernt ist.

Um all die Vorteile der eingeschossigen Bungalowbauweise ganzheitlich auszunutzen ist eine relativ große Grundfläche nötig, da beim Bungalow die Räume nebeneinander und nicht übereinander angeordnet sind. Gerade in Gebieten mit hohen Grundstückspreisen kann das den Preis für einen Bungalow stark ansteigen lassen. Sie sollten also über Baugrund mit ausreichend Platz verfügen.

Die Anordnung der Räume nebeneinander erlaubt es aber dafür, den Grundriss ganz individuell zu gestalten, da weniger tragende Wände berücksichtigt werden müssen. Und nicht zuletzt rechnet sich der Bungalow vor allem langfristig: Auch wenn die Baukosten pro Quadratmeter hier im Gegensatz zum klassischen zweigeschossigen Haus insgesamt zunächst höher scheinen, so sind diese Kosten doch bereits auch auf einen Nutzen in der Zukunft angelegt. Oder anders gesagt: Warum sollten Sie für ein zweites Stockwerk bezahlen, das spätestens im Alter eventuell nicht mehr so intensiv genutzt wird.

Der Grundriss eines Bungalows läßt eine enorme Wahlfreiheit und es lohnt sich, die Geometrie der Grundrisse genauer zu betrachten. Bungalow-Formen können dabei sowohl rechteckig als auch Z- oder L-förmig sein - letzteres ist auch unter der Bezeichnung Winkelbungalow bekannt. Je nach Form des Grundrisses können der Garten und die Terrasse besonders intelligent an das Haus angedockt werden - bei einem U-Grundriss zum Beispiel wie eine Art Innenhof oder bei einem L-Grundriss in einer windgeschützten Ecke. Der klassische, rechteckige oder quadratische Bungalow sorgt für besonders offene Raumkonzepte und bietet vor allem die Möglichkeit, einen zentralen Treffpunkt für die Familie zu gestalten.

Naturnahe Bauweise: die Grenzen
zwischen Wohnen und Natur sind fließend

Wenn Sie zwei Bereiche, etwa zum Arbeiten und Wohnen, räumlich sehr genau trennen wollen, ohne auf Offenheit und die Vorteile der ebenerdigen Bauweise zu verzichten ist der L-förmige Grundriss ideal. Der H-Bungalow ist eine spannende Möglichkeit, die Familien mit Kindern gerne umsetzen. Die „Flügel“ ermöglichen Privatheit für einzelne Familienmitglieder, das Verbindungsstück dient für gemeinsam genutzte Flächen, die sich immer wieder neu arrangieren lassen.

Der U-Bungalow bietet auch eine überaus angenehme Möglichkeit, die Außenfläche zu nutzen, denn der Freibereich in der U-Biegung bietet sich für eine wettergeschützte Terrasse geradezu an, auf Wunsch gerne auch überdacht. Darüber hinaus ist diese Terrasse von allen Bereichen des Bungalows aus zugänglich und verlängert die Verbindung von innen und außen.

Der Schein trügt: Bungalows sind genau
so sicher wie standardmäßige Einfamilienhäuser

Zum Schluß sei noch das Thema Sicherheit angesprochen, denn das scheint bei Bungalow einer der wichtigen Aspekte im Rahmen der Bauplanung zu sein. Viele von uns scheuen sich vor einem Bungalow wegen möglicherweise vermehrten Überfällen und Diebstählen. Die Wahrheit ist, daß es keine aufschlußreichen Studien darüber gibt, ob man in einem Bungalow weniger sicher wohnt als in einem mehrgeschossigen Haus. Ganz im Gegenteil: Bungalows scheinen nicht auffälliger zu sein als das standardmäßige Einfamilienhaus. Während es so scheint, als ob man mehr Übergriffen ausgesetzt wäre, hängt die eigentliche Sicherheit stark vom Bewohner ab, denn der kann sich mit Bewegungsmeldern, Fenster-Verriegelungen, Rollos oder einem Haustier vor Überfällen schützen. |at
WOLF-Haus Bungalow
Die Tatsache, beim Saugen, Wäsche holen oder Umräumen keine Treppen steigen zu müssen, überzeugt auch gesunde Jüngere. Und wie wäre es, wenn die schwere gebügelte Wäsche nur noch von einem Raum in den nächsten getragen werden müßte? Das hat schon einiges an Charme. Ebenso kann der Mann vom Wohnbereich zur Garage schlendern, und das alles ohne Treppensteigen. Ein Bungalow eignet sich für Singles genauso wie für Jüngere und ältere Menschen, die angenehm wohnen wollen. Stufen und Treppen, die Sie heute noch mit Agilität und Leichtigkeit bewältigen, können im Alter zur Herausforderung werden. Und diese Herausforderung fällt im Bungalow von vornerein weg. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
WOLF-Haus Bungalow
Auch wenn die Ebenerdigkeit das wichtigste Charaktermerkmal des Bungalows ist, so heißt dies nicht zwingend, daß man nur auf einer Ebene bauen muß. Gerade bei Grundstücken mit Hanglage wäre dies kaum sinnvoll umsetzbar. Hier sind Entwürfe sehr beliebt, die zwar den gesamten Wohnbereich auf einer Ebene konzentrieren, jedoch zusätzlich ein in den Hang gebautes Kellergeschoß aufweisen. Was unter der Erde gilt, gilt selbstverständlich auch darüber: Das Dach, sofern Sie es als solches planen, kann ebenfalls für den Ausbau dienen. So bleibt die Ebenerdigkeit erhalten, Sie haben aber zusätzlichen Raum, um Gäste zu empfangen oder Stauraum für Möbel und Weihnachtsdekoration. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
Edition 111
Menschen mit Liebe zu einem großen Garten sind mit einem Bungalow voll in ihrem Element. Sie können von jedem Bereich des Hauses die Früchte ihrer Bemühungen sehen. Senioren und  Menschen mit körperlichen Einschränkungen finden im Bungalow stets eine Antwort auf die Frage, wie sie selbstbestimmt leben können und auf keinerlei Annehmlichkeiten verzichten müssen. Familien schaffen sich im Bungalow ein Zuhause, das mitwachsen kann und flexibel ist.
WOLF-Haus Edition 111
Geplant werden Bungalows so, daß ihre Bewohner langfristig darin leben und auf Wunsch hier auch ihren Lebensabend in einem barrierefreien Umfeld verbringen können. Ein Bungalow kann wie jedes andere Haus auch auf die Ansprüche von heute, morgen – und übermorgen ausgerichtet sein. Wer die Vorzüge seines Hauses, keine Treppen steigen zu müssen, genießen möchte, ist mit einem Bungalow gut beraten. Bungalows sind eingeschossig. Das ist besonders für gehbehinderte und ältere Menschen sowie für Familien mit kleinen Kindern von Vorteil. Der Bungalow ist modern und praktisch. Das Hauptmerkmal ist, daß alle Wohnräume auf einer Ebene liegen.
Edition 126
Bei diesem Beispiel bildet der Baukörper eine V-Form. Dadurch entsteht ein geschützter Eingangsbereich und ein überdachter Freisitz zum Garten. Der Grundriss ist auf eine 3-köpfige Familie ausgelegt und bietet viel Komfort. So bilden Elternschlafzimmer, Ankleide und Bad einen eigenen, abgeschlossenen Bereich. Für Kinder/Gäste steht ein Duschbad zur Verfügung.
WOLF-Haus Edition 126
Ein Bungalow gilt als echtes Lifestyle-Statement, vor allem wenn er offen geplant wird und im Grundriss Blickachsen wirkungsvoll inszeniert werden. Dadurch eignet sich der Bungalow hervorragend für moderne und offene Raumkonzepte. Menschen, die in Bungalows leben, lieben die Tatsache, daß sie den eigenen Garten so nah wie möglich an allen Räumen haben und zwar nicht nur am eigentlichen Wohnraum, im besten Fall lassen sich auch von den Schlafzimmern aus schöne private Terrassenbereiche einrichten.
Edition 148
Wohnen auf einer Ebene ist komfortabel und bietet viele Vorteile im Alter. Dieser Winkelbungalow mit Walmdach erfüllt diese Anforderungen und kann auf Wunsch auch komplett barrierefrei ausgeführt werden.
Der Grundriss bietet ein funktionales Details wie z. B. ein eigenes Ankleidezimmer, eine an die Küche ange­schlossene Speisekammer und einen separaten Hauswirtschaftsraum. So entsteht durch die ge­schickte Planung viel Wohn- und Lebensqualität ohne Treppensteigen.
WOLF-Haus Edition 148
Zur Gartenseite können diese Häuser mit großflächigen Fensterelementen geplant werden, so daß der Eindruck entsteht, die Grenzen zwischen Wohn- und Naturraum seien fließend. Eine besonders naturnahe Bauweise, die mit Oberlichtern und Holzverkleidungen ergänzt werden kann, sowie hohen Decken bis zu fünf Metern.
Edition 181
Für die dezente Eleganz der Ansichten sorgen
un­terschiedliche Geschosshöhen und gegenläufige Pultdächer. Schmale Fensterbänder und die zurück­haltend elegante Farbgestaltung runden das
an­sehnliche Gesamtbild ab.
Der kreativ geplante Grundriss beherbergt auf ei­ner Ebene eine komplette und luxuriöse Wohnung. Durch den nach oben offenen Dachausbau in Kü­che und Wohnzimmer entsteht ein perfektes Raum­gefühl. Im Dachgeschoss befindet sich neben dem Büro oder Studio noch ein eigener Bereich für ein Kind.
WOLF-Haus Edition 181
Wohnen auf einer Ebene, also in einem Bungalow, ist äußerst bequem, praktisch und hilfreich. Man kann diese Art des Wohnens fast als luxuriös bezeichnen. Wer bereits die Möglichkeiten des stufenlosen Wohnens genossen hat, möchte sich schwer wieder von dieser Annehmlichkeit trennen. Wenn Budget und Grundriss es zulassen, dann ist der Bau eines Bungalows absolut zu empfehlen.
Der Grundriss eines Bungalows läßt eine enorme Wahlfreiheit
Wolf-Haus Bungalow
Sie müssen keine Architektur studieren, um zu wissen, worin der entscheidende Unterschied zwischen einem mehrstöckigen Gebäude und einem Bungalow liegt. Ein Bungalow ist mehr als ein architektonisches Statement. Es ist das optimale Wohnkonzept für alle Bauherren, die ihre Freiheit lieben, die schon heute ans Morgen denken oder die einfach flexibel in der Gestaltung ihres Grundrisses bleiben wollen. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
Optimales Wohnkonzept für
Bauherren, die ihre Freiheit lieben
Der Bungalow ist zurück! Bungalows sind wieder gefragt, nachdem sie eine Zeit lang völlig außer Mode waren. Daß Bungalows wieder im Kommen sind, hat viel mit dem demografischen Wandel zu tun. Zum einen sind immer mehr Bauherren in einem Alter von 40+ zu verzeichnen, die schon heute ans „Wohnen im Alter“ denken, und zum anderen machen sich verstärkt sehr viele junge Leute Gedanken, wie sie als Senioren leben wollen und können.

Weil das Leben ebenerdig stattfindet ist diese Form des Einfamilienhauses barrierefrei planbar. Dabei ist barrierefreies Bauen nicht nur für Senioren oder Menschen mit Handicap interessant, sondern auch für Familien mit kleinen Kindern. Das wichtigste Argument für den Bungalow ist allerdings: Wo ein zweigeschossiges Haus häufig nur den Blick auf einen bestimmten Gartenabschnitt freigibt, genießt der Bungalowbewohner praktisch einen nahezu 360 Grad-Rumdum-Eindruck. Kommunikatives Wohnen auf einer Ebene, ein großzügiger Grundriss und die Symbiose von Architektur und Umgebung – kein Wunder, daß der Bungalow ein regelrechtes Revival erfährt.

Fließender Übergang
vom Winkelbungalow
in den Garten

Der Bungalow ist auch eine ideale Bauart für Selbstständige und Freiberufler. Der Arbeitsbereich kann in einem gesonderten Trakt perfekt von den Privaträumen getrennt werden. Arbeitsräume haben dann eine professionelle Firmenadresse, die nur kurz vom Wohnbereich entfernt ist.

Die Anordnung der Räume nebeneinander erlaubt es aber dafür, den Grundriss ganz individuell zu gestalten, da weniger tragende Wände berücksichtigt werden müssen. Und nicht zuletzt rechnet sich der Bungalow vor allem langfristig: Auch wenn die Baukosten pro Quadratmeter hier im Gegensatz zum klassischen zweigeschossigen Haus insgesamt zunächst höher scheinen, so sind diese Kosten doch bereits auch auf einen Nutzen in der Zukunft angelegt. Oder anders gesagt: Warum sollten Sie für ein zweites Stockwerk bezahlen, das spätestens im Alter eventuell nicht mehr so intensiv genutzt wird.

Naturnahe Bauweise: die
Grenzen zwischen Wohnen
und Natur sind fließend

Wenn Sie zwei Bereiche, etwa zum Arbeiten und Wohnen, räumlich sehr genau trennen wollen, ohne auf Offenheit und die Vorteile der ebenerdigen Bauweise zu verzichten ist der L-förmige Grundriss ideal. Der H-Bungalow ist eine spannende Möglichkeit, die Familien mit Kindern gerne umsetzen.

Der U-Bungalow bietet auch eine überaus angenehme Möglichkeit, die Außenfläche zu nutzen, denn der Freibereich in der U-Biegung bietet sich für eine wettergeschützte Terrasse geradezu an, auf Wunsch gerne auch überdacht.

Der Schein trügt: Bungalows
sind genau so sicher wie
normale Einfamilienhäuser

Zum Schluß sei noch das Thema Sicherheit angesprochen, denn das scheint bei Bungalow einer der wichtigen Aspekte im Rahmen der Bauplanung zu sein. Viele von uns scheuen sich vor einem Bungalow wegen möglicherweise vermehrten Überfällen und Diebstählen. Die Wahrheit ist, daß es keine aufschlußreichen Studien darüber gibt, ob man in einem Bungalow weniger sicher wohnt als in einem mehrgeschossigen Haus. Ganz im Gegenteil: Bungalows scheinen nicht auffälliger zu sein als das standardmäßige Einfamilienhaus. Während es so scheint, als ob man mehr Übergriffen ausgesetzt wäre, hängt die eigentliche Sicherheit stark vom Bewohner ab, denn der kann sich mit Bewegungsmeldern, Fenster-Verriegelungen, Rollos oder einem Haustier vor Überfällen schützen. |at
Wolf-Haus Bungalow
Die Tatsache, beim Saugen, Wäsche holen oder Umräumen keine Treppen steigen zu müssen, überzeugt auch gesunde Jüngere. Ein Bungalow eignet sich für Singles genauso wie für Jüngere und ältere Menschen, die angenehm wohnen wollen. Stufen und Treppen, die Sie heute noch mit Agilität und Leichtigkeit bewältigen, können im Alter zur Herausforderung werden. Und diese Herausforderung fällt im Bungalow von vornerein weg. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
Wolf-Haus Bungalow
Auch wenn die Ebenerdigkeit das wichtigste Charaktermerkmal des Bungalows ist, so heißt dies nicht zwingend, daß man nur auf einer Ebene bauen muß. Gerade bei Grundstücken mit Hanglage wäre dies kaum sinnvoll umsetzbar. Hier sind Entwürfe sehr beliebt, die zwar den gesamten Wohnbereich auf einer Ebene konzentrieren, jedoch zusätzlich ein in den Hang gebautes Kellergeschoß aufweisen. Was unter der Erde gilt, gilt selbstverständlich auch darüber: Das Dach, sofern Sie es als solches planen, kann ebenfalls für den Ausbau dienen. So bleibt die Ebenerdigkeit erhalten, Sie haben aber zusätzlichen Raum, um Gäste zu empfangen oder Stauraum für Möbel und Weihnachtsdekoration. |Zeichnung: WOLF-Haus Architektin Isabell Bolte
Edition 111
Wolf-Haus Edition 111
Geplant werden Bungalows so, daß ihre Bewohner langfristig darin leben und auf Wunsch hier auch ihren Lebensabend in einem barrierefreien Umfeld verbringen können. Ein Bungalow kann wie jedes andere Haus auch auf die Ansprüche von heute, morgen – und übermorgen ausgerichtet sein. Wer die Vorzüge seines Hauses, keine Treppen steigen zu müssen, genießen möchte, ist mit einem Bungalow gut beraten.
Edition 126
Wolf-Haus Edition 126
Wohnen auf einer Ebene, also in einem Bungalow, ist äußerst bequem, praktisch und hilfreich. Man kann diese Art des Wohnens fast als luxuriös bezeichnen. Wer bereits die Möglichkeiten des stufenlosen Wohnens genossen hat, möchte sich schwer wieder von dieser Annehmlichkeit trennen. Wenn Budget und Grundriss es zulassen, dann ist der Bau eines Bungalows absolut zu empfehlen.
Edition 148
Wolf-Haus Edition 148
Zur Gartenseite können diese Häuser mit großflächigen Fensterelementen geplant werden, so daß der Eindruck entsteht, die Grenzen zwischen Wohn- und Naturraum seien fließend. Eine besonders naturnahe Bauweise, die mit Oberlichtern und Holzverkleidungen ergänzt werden kann, sowie hohen Decken bis zu fünf Metern.
Edition 181
Wolf-Haus Edition 181
Ein Bungalow gilt als echtes Lifestyle-Statement, vor allem wenn er offen geplant wird und im Grundriss Blickachsen wirkungsvoll inszeniert werden. Dadurch eignet sich der Bungalow hervorragend für moderne und offene Raumkonzepte. Menschen, die in Bungalows leben, lieben die Tatsache, daß sie den eigenen Garten so nah wie möglich an allen Räumen haben und zwar nicht nur am eigentlichen Wohnraum, im besten Fall lassen sich auch von den Schlafzimmern aus schöne private Terrassenbereiche einrichten.
WOLF-Musterhaus Bad Vilbel
In der Musterhaus-Ausstellung
"Eigenheim & Garten"
Ludwig-Erhard-Straße 16
61118 Bad Vilbel
Tel: 06101-98922-80
Fax: 06101-98922-90
Mail: info@wolf-musterhaus.de
Internet: www.wolf-musterhaus.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag
von 11 - 18 Uhr
sowie nach Vereinbarung
WOLF Musterhaus Bad Vilbel
Ludwig-Erhard-Straße 16
61118 Bad Vilbel
Tel: 06101-98922-80
Fax: 06101-98922-90
Mail: info (at) mein-wolf-haus (dot) de
Internet: www.mein-wolf-haus.de


Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag:  11 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung.